Töpferworkshop im ATELIER

Freie Gefäßarbeiten in Pinch- und Aufbautechnik

Das Formen von Gefäßen und dreidimensionalen Objekten frei oder nach der Natur steht im Mittelpunkt dieses Workshops.

 

Schwerpunkt ist die experimentelle Formgebung durch Pinching, also durch Drücken, Ziehen, Dehnen, Stauchen und Klopfen des Tons in Kombination mit der Wulst- und Plattentechnik.

 

Damit lassen sich funktionale Gefäße herstellen wie Müsli-, Tee- oder Seifenschalen, Teller und Tassen, Blumentöpfe, Dosen und vieles mehr, wie auch Gefäße, die als reine Kunstobjekte für sich stehen.

 

 

Wie eine Schale durch Pinchen entsteht, zeige ich in diesem Film

 

 

 

Die Vermittlung und Anwendung interessanter Oberflächenstrukturen durch Ritzen, Schaben, Einkerben, Abdrücken oder Applizieren und die Behandlung mit Keramikmalfarben runden den Workshop ab.

 

 

Das Atelier befindet sich in einer Datsche, also einem Sommer-Freizeithaus, welches umringt ist von einem romantischen Wildgarten. Dieser dient nicht nur als direkte Inspirationsquelle, sondern lädt bei gutem Wetter auch zum Arbeiten im Freien ein.

 

 

 

Pausen und Verpflegung: 

Getränke und Snacks können wegen der Pandemie zur Zeit leider nicht angeboten werden, bringt Euch also bitte bei Bedarf etwas mit, wie auch Geschirr und Trinkgefäße.

  

Ein Edeka und eine Pizzeria mit Lieferservice sind in unmittelbarer Nähe zu finden.

 

Der Kurs ist für Neulinge wie Fortgeschrittene geeignet. 

 

 

 

Termin

3 Tage

Freitag,   21.08.2020, 17.00-21.00 Uhr

Samstag, 22.08.2020, 11.00-18.00 Uhr

Sonntag, 23.08.2020, 11.00-14.00 Uhr

 

 

Kursgebühren 

189,- €

zzgl. Material- und Brennkosten nach Verbrauch  

 

 

Ort

ATELIER-STRADE

Rodderweg 19 a

50999 Köln (Sürth)

 

 

Ich freue mich auf DICH und DEINE IDEEN.

Zusatz-Termin Glasieren

Manche Werke sollten vor dem Glasieren - also dem Auftrag von Keramikmalfarben - auf jeden Fall gebrannt werden.

 

Für das Bemalen der gebrannten Stücke biete ich einen Zusatz-Termin an, der individuell dazu gebucht werden kann 

 

Termin

Samstag, 19.09.2020, 11.00-15.00 Uhr

 

Kursgebühren

54,- €

zzgl. Material u. Brennkosten

 

 

Hygieneauflagen

Der Workshop findet in kleinen Gruppen unter Einhaltung aller gültigen Hygieneauflagen statt.

 

Für die Sicherheit aller Teilnehmer bedeutet dies auch das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, außer bei ruhigem Arbeiten am Tisch. 

Wegen der Durchlüftung der Räume sollte man sich an kälteren Tagen auf jeden Fall wärmer anziehen.

Weitere Informationen zur Einhaltung aller Hygieneregeln findet Ihr hier: 

 

Hygieneauflagen 

 

 Nach Deiner Anmeldung erhälst Du alle Angaben für eine verbindliche Buchung.

 

 

Anfahrt  

mit PKW 
Über Autobahn 555, Ausfahrt Rodenkirchen.

mit der Straßenbahn:
Linie 16 von Köln (Neumarkt) nach Haltestelle Köln-Sürth.-Bahnhof. Von dort den Fußgängerüberweg über die Gleise nehmen und dann rechts in den Rodderweg. Das ATELIER ist in wenigen Minuten erreichbar.

 

Für weitere Informationen zum Workshop stehe ich gerne zur Verfügung.